* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








lugo, eine kleine vertraemte stadt kurz vor santiago de compostella

ich befinde mich jetzt bereits seit zwei tagen in lugo. es ist eine wunderschoene stadt mitten in galizien. ich wurde hier in dem hostel wieder sehr herzlich aufgenommen und habe deshalb beschlossen ein paar tage zu bleiben. der manager des hostels spricht sehr gut englisch und konnte mir bei einigen problemen weiterhelfen. ausserdem befand sich vor kurzem noch eine hellrote seven fifty in seinem besitz und da er ueber viele jahre motorrad gefahren ist konnte er mich bei gewissen problemen beruhigen. der vorderreifen, die vorderradbremsen und die kette muessen zwar demnaechst gemacht werden, aber ich sollte noch ohne probleme bis portugal damit kommen. vieleicht sogar wieder zurueck aber davon wuerde er mir abraten. mein helm ist in biarritz ebenfalls ein wenig kaputt gegangen und zufaellig gibt es hier einen haendler dafuer. somit konnte ich die defekten teile einfach austauschen lassen. da es bis vorhin mal nicht gerregnet hatte habe ich heute morgen beschlossen mir noch la coruna anzusehen. diese stadt liegt direkt am atlantik und ist gerade einmal hundert kilometer entfernt. morgen frueh geht es dann endlich zum heiligsten ort meiner reise. ich werde den jacobsweg beenden und nach santiago de compastello fahren. irgendwann werde ich ihn bestimmt auch laufen aber bis dahin kann ich noch ein wenig suendigen. so lang wie er ist habe ich noch einiges gut.
19.11.14 20:04
 
Letzte Einträge: granada, die kathedrale und die alhambra, barcelona, weiterreise, lyon, fast zurück, zuerich, schnee?, dresden, das ende der reise, dresden, die reise an sich und das fortbewegungsmittel
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung